Zwei Gitarren und ein Didgeridoo.

Wir stellen uns vor


Klangholzkompott

Die Musiker Jürgen Lehmacher und Markus Beck (beide Gitarre) und Claus Mundt (Didgeridoo) stehen mit ihrer Musik für ein außergewöhnliches Hörerlebnis. Sie verbinden exzellenten Gitarrensound mit dem archaischen Klang des Didgeridoo.

Diesen scheinbaren Gegensatz führen die Musiker auf eine einzigartige Weise zusammen. Die entstehende Musik ist ungewöhnlich und das Publikum erlebt Elemente des Blues, Jazz und Rock.

Claus Mundt  bildet mit seinen Didgeridoos die Basis des Sounds, tief, erdig, obertonreich und damit einfach ungewöhnlich. Aber er übernimmt auch schon mal den Solopart und kreiert mit dem Didge knackige Beats.

Alle Kompositionen und Arrangements schreibt Jürgen Lehmacher, der den Musikstil von Klangholzkompott entwickelt hat. Seine Gitarre ist die Konstante der Gruppe.

Markus Beck spielt spontan und virtuos und entlockt seiner Gitarre manch
unerwartete Tonfolge, die dann seine Freunde oft auf den Weg der Improvisation führt.

Diese Spielfreude, Spontanität und Harmonie macht „Klangholzkompott“ aus!